Montag, 22. August 2016

D2-Junioren U12: Unglücklicher Saisonstart


Kreisliga Heidekreis, 1. Spieltag, Saison 2016/2017

1:1
(1:0)
JSG
Benefeld/Bomlitz
  TV Jahn
Schneverdingen

Saisonstart auf "Großfeld" und mit 9´ner Mannschaften - nun zumindest dachten wir das noch bis wenige Minuten vor Spielbeginn als uns mitgeteilt wurde, dass die JSG Benefeld/Bomlitz nur eine 7er Mannschaft gemeldet hatte und der Staffelleiter dies nicht richtig eingetragen hatte. Große Enttäuschung und noch größere Aufregung bei unseren Kids. Das Trainerteam hatte mehr damit zu tun die Spieler wieder auf das Wesentliche zu fokussieren als das man sich auf das eigentliche Spiel einstimmen konnte.

Es folgte ein Fußballspiel wie man es von der JSG kennt - alles stand hinten drin und hoffte auf einen Konter o.ä. So lief das Spiel auch nur auf ein Tor - die Kicker vom TV Jahn gaben ihr bestes durch die dicht stehende Abwehr des Gegners zu kommen. Die Jahnler hatten in der ersten Hälfte zwar etliche gute Torchancen doch es war die JSG die zuerst in Führung ging: Ein weiter Abschlag vom Torwart übersprang die zu weit aufgerückte Abwehr der Schneverdinger und so musste ein Stürmer der Gastgeber nur noch am Schneverdinger Torwart vorbei einschieben.

In der zweiten Hälfte spielten die Schneverdinger noch offensiver und kamen erneut zu diversen Tormöglichkeiten – eine dieser Möglichkeiten nutze Elias Bosselmann als aufrückender Abwehrspieler um den Schlussmann der JSG mit einem satten Schuss aus dem Rückraum zu überwinden. Nun drängten die Jahnler auf den Siegtreffer und es folgte ein regelrechter Sturmlauf auf das Tor der JSG. Doch die Schneverdinger vergaben eine Chance nach der anderen und besiegten sich so am Ende selbst. Es blieb beim Unentschieden, dass die JSG wie einen Sieg feierte und das sich für die Schneverdinger wie eine Niederlage anfühlte.

Für den TV Jahn spielten: Daniel Krüger (Torwart), Elias Bosselmann (1 Tor), Paul Bellmann, Arne Poschmann, Lukas Silvester, Finn Silvester, Maik Müller, Mateo Mendes, Luan Alidemaj, Lasse Harms und Felix Reinke.

Gelesen 440 mal

Zusätzliche Informationen