Montag, 05. September 2016

D2-Junioren U12 schlagen Wietzendorf deutlich


Kreisliga Heidekreis, 2. Spieltag, Saison 2016/2017

5:1
(2:1)
TV Jahn
Schneverdingen
  TSV
Wietzendorf

Am zweiten Spieltag der Kreisliga Heidekreis empfingen die U12 Kicker vom TV Jahn Schneverdingen den TSV Wietzendorf. Die Jahnler wollten nach dem unbefriedigenden Saisonstart gegen Benefeld/Bomlitz nun unbedingt den ersten Sieg einfahren. Der Ball liefvon Anfang an gut durch die eigenen Reihen und die Schneverdinger zeigten sich deutlich bissiger und konzentrierter. Trotzdem waren es die Gäste die zuerst in Führung gingen - ein Schneverdinger Abwehrspieler klärte einen Ball unglücklich vor das eigene Tor und bereite so den ersten Gegentreffer selbst vor. Die Gastgeber zeigten aber Moral und ließen die Köpfe nicht hängen - eher im Gegenteil: das Spiel wurde noch druckvoller und kurze Zeit später sorgte Lukas Silvester für den Ausgleichstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause flankte Paul Bellmann von der Torlinie aus vor das gegnerische Tor wo der aufgerückte Elias Bosselmann den Ball aus gut acht Metern Distanz per Kopfball in den Winkel hämmerte. Das Spiel war zuerst einmal gedreht und man ging guten Mutes in die Pause.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm Lukas Silvester mit seinem zweiten Treffer den Wietzendorfern die Hoffnung auf einen schnellen Ausgleich. Mit der Führung im Rücken spielten die Jahnler befreit auf und zeigten weitere schöne Kombinationen. Der vierte Treffer der Schneverdinger, den Finn Silvester erzielte, wurde von Benjamin Vormbrock durch eine sehenswerte Flanke vorbereitet. Dies ist insoweit bemerkenswert, da Benjamin erst seit einigen Tagen einen Spielerpass besitzt und dies sein allererstes Fußballspiel überhaupt war. Langsam merkte man, dass den Gästen die Kräfte ausgingen und sie immer größere Räume ließen. Durch eine dieser Lücken stieß Paul Bellmann, spielte gleich mehrere Gegner aus um den Ball dann zielsicher in die untere Torecke zum Endstand von 5:1 zu schießen. Zuvor hatte Paul schon einige gute Chancen – unter anderem einen satten Lattenkracher.

Zum Einsatz kamen: Daniel Krüger (Torwart), Paul Bellmann (1 Tor), Falko Krüger, Mateo Mendes, Arne Poschmann, Lion Schloo, Lasse Harms , Maik Müller, Finn Silvester (1 Tor), Elias Bosselmann (1 Tor), Lukas Silvester (2 Tore), Niclas Cheung, Felix Reinke, Paul Riedler und Benjamin Vormbrock.

Gelesen 519 mal

Zusätzliche Informationen