Sonntag, 18. September 2016

D2-Junioren U12 verlieren knapp gegen Soltau


Kreisliga Heidekreis, 4. Spieltag, Saison 2016/2017

2:4
(2:2)
TV Jahn
Schneverdingen
  MTV
Soltau

Am vierten Spieltag der Kreisliga empfing die U12 vom TV Jahn die Kicker vom MTV Soltau die zu den Titelfavoriten zählen. Entsprechend stellte man sich auf ein schweres und intensives Spiel ein. Die Partie begann dann auch wie erwartet sehr engagiert und druckvoll auf beiden Seiten.

Die ersten Minuten gehörten den Gästen und durch einen Abstimmungsfehler zwischen Torwart und Abwehr klingelte es bereits in der zweiten Minute im Schneverdinger Kasten. Die Jahnler zeigten Moral und ließen die Köpfe nicht hängen – eher im Gegenteil die Gastgeber kamen besser ins Spiel und erspielten sich einige Chancen. In der 21´ten Minute prüfte Paul Bellman den Soltauer Keeper mit einem satten Schuss. Diesen konnte der Torwart nur abprallen lassen uns so konnte Lukas Silvester zum Ausgleich einschieben. Jetzt wurden die Soltauer wieder aktiver und nutzten einen Torwartfehler um erneut zu erhöhen. Die Jahnler ließen nicht nach und in der 25´ten Minute konnten die Soltauer einen Ball nur mit Not aus ihrem Strafraum bringen – Maik Müller, der aus dem Mittelfeld aufgerückt war, bekam den Ball vor die Füße und beförderte ihn satt und unhaltbar in die Torecke zum erneuten Ausgleich. Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten noch Chancen – es fielen aber keine weiteren Tore.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten fast nur noch die Jahnler – in den ersten Minuten bekamen die Soltauer den Ball nicht einmal mehr über die Mittellinie. Leider konnten die Schneverdinger ihre Chancen nicht nutzen und wenn man vorne die Tore nicht macht – dann bekommt man sie bekanntlich hinten rein. So gingen die Soltauer erneut in Führung. Langsam ließ die Konzentration auf beiden Seiten nach und es gab mehrere Fehlpässe und Abstimmungsfehler auf beiden Seiten. Einen dieser Abstimmungsfehler nutzten die Soltauer zum Endstand von 2:4. Die Schneverdinger steckten selbst jetzt nicht den Kopf in den Sand und kamen noch zu einigen sehenswerten aber fruchtlosen Chancen.

Unterm Strich war es ein sehr spannendes Spiel auf Augenhöhe und hat die Zuschauer gut unterhalten. Es gab viele Torchancen und man konnte bis unmittelbar vor dem Schlusspfiff nicht wirklich sagen wer als Sieger vom Platz gehen wird.

Für den TV Jahn spielten: Daniel Krüger (Torwart), Paul Bellmann, Mateo Mendes, Arne Poschmann, Lion Schloo, Lasse Harms , Maik Müller (1 Tor), Finn Silvester, Elias Bosselmann, Lukas Silvester (1 Tor), Niclas Cheung und Kuba Rutkowski.

Gelesen 356 mal

Zusätzliche Informationen