Dienstag, 08. November 2016

E1-Junioren U11 ziehen ins Pokal-Halbfinale ein


Kreispokal Heidekreis, Viertelfinale, Saison 2016/2017

11:2
(5:2)
TV Jahn
Schneverdingen
  Germania
Walsrode

Am Samstag war die Germania aus Walsrode zu Gast. Die Schneverdinger Kicker tasteten sich langsam ins Spiel. Man kannte den Gegner nicht. Trotzdem setzte der Coach auf seine Stammspieler. Lediglich der Torwart Johannes Gernoth war an dem Tag nicht da und es ersetzte ihn Ole Mats Däumler.

Durch gekonnte Spielzüge spielten sich die Hausherren ihre Chancen heraus und kamen gefährlich vor das gegnerische Tor und nutzten Ihre Chancen. Zur Halbzeit haben die Jahnler fünf Tore geschossen und die Walsrode konnten lediglich mit zwei Toren ranziehen.

In der zweiten Halbzeit kam Matthis Herrmann ins Tor. Die Schneverdinger machten da weiter wo sie aufgehört hatten. Es war eine schwierige Aufgabe für die Walsroder. Sie waren mit ihrer Aufgabe überfordert. Die Jahnler hatten viel Bewegung im Spiel und der Zuschauer hatte das Gefühl, dass doppelt so viele auf dem Platz standen. Immerhin konnten die Jungs zeigen was Sie fussballerisch drauf hatten. Das Spiel endete mit einem beindruckendem Ergebnis und man zog souverän ins Halbfinale ein.

Für den TV Jahn Schneverdingen spielten: Ole Mats Däumler (1 Tor), Matthis Herrmann (1 Tor), Lennard Herrmann, Oliver Aehlig, Leland Krähe (3 Tore), Kuba Rutkowski (3 Tore), Kevin Heißenbüttel (3 Tore) und Leon Günther.

Gelesen 276 mal

Zusätzliche Informationen