Mittwoch, 30. November 2016

E1-Junioren U11 sind sicherer Herbstmeister

Es war kein besonders guter Abend zum Fußball spielen. Dichter Nebel und niedrige Temperaturen waren ein zusätzlicher Gegner. Die Schneverdinger machten sich kurz warm und gingen sofort ins Spiel.

Kleine Änderungen im Anfangskader sorgten für eine kleine Überraschung. Kuba Rutkowski sollte zu Beginn auf der linken Seite im Mittelfeld sein Können beweisen. Zudem hatte er es mit dem gegnerischen Stürmer Mats Flick zu tun. Auf beiden Seiten erspielte man sich Chancen. Bei einem Ballbesitz von gefühlten 70℅ konnten die Jahnler trotzdem den Ball zuerst nicht erfolgreich hinter die Torlinie bringen.

Nach rund 15 Minuten musste dann doch der Bispinger Keeper hinter sich greifen. Zur Halbzeit stand es 1:2 für die Schneverdinger. Man nutzte die kurze Halbzeitpause um sich paar Tipps vom Trainerteam zu holen.

Mit mehr Pressing und weniger Ballverluste gelang der Vorstoß und man belohnte sich mit mehr Toren. Erfreulich für die Fans war das Kevin Heißenbüttel sich gleich mit zwei Toren wieder zurück meldete. Ein Tor schoss auch noch Kuba Rutkowski der seine Freude in Grenzen ließ weil er gegen seine Schulkameraden traf. Schließlich ertönte der langersehnte Schlusspfiff und man freute sich über die Herbstmeisterschaft. Der Sieg wurde gemeinsam mit dem Trainerteam und den Fans bejubelt.

Für den TV Jahn Schneverdingen spielten: Johannes Gernoth, Leland Krähe (3 Tore), Lennart Herrmann, Mathis Hermann, Kevin Heißenbüttel (2), Kuba Rutkowski (1), Ole Mats Däumler (1), Henning Dierksheide (1), Oliver Aehlig und Leon Günther.

Gelesen 466 mal

Zusätzliche Informationen