Montag, 13. März 2017

B1-Junioren U17: erfolgreich Auftakt in der Bezirksqualifikationsrunde


Bezirksqualifikationsrunde, Saison 2016/2017, 1. Spieltag

4:2
(1:1)
TV Jahn
Schneverdingen
  JSG
Altes Land

Die Winterpause ist vorbei die U17 hat es geschafft und spielt nun die Bezirksqualifikationsrunde zum Aufstieg in die Bezirksliga. Am Samstag den 11.03. war es dann endlich soweit und nach guter Vorbereitung hatte man gleich ein Heimspiel gegen die JSG Altes Land. Die Jahnler die gleich auf drei ihrer Spieler verzichten mussten hatten es daher sicher nicht leicht.

Pünktlich 16:00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen und beide Mannschaften versuchten gleich schnell nach vorne zu spielen. Die Gäste fanden von Anfang an ins Spiel und setzten die Jahnler gehörig unter Druck die immer noch damit Beschäftigt waren Ihren Rhythmus zu finden. Der Gastgeber war bemüht den Ball in den eigenen Reihen zu halten und versuchte das Spiel an sich zu reißen was jedoch noch nicht so gut gelang. Nach 30 Minuten stand es immer noch 0:0 und das Spiel wirkte ausgeglichener. Dann in der 36. Minute erzielten die Gäste das 0:1 durch Jan – Ole Richters. Die Jahnler ließen sich jedoch von der Führung nicht beeindrucken spielten weiter nach vorn und konnten noch kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Beide Teams spielten eine sehr schnelle kämpferische und faire erste Halbzeit.

Gleich nach der Halbzeitpause konnte man eine ganz andere Mannschaft der Jahnler sehen. Man war sofort im Spiel nahm die Zweikämpfe und Laufduelle an, der TV Jahn machte das Spiel breit und konnte dadurch noch mehr Druck auf die Gäste ausüben. Die zweite Halbzeit war deutlich härter und wirkte stellenweise schmutzig da die Gäste mehr auf den Körper und weniger zum Ball gingen, was der Schiedsrichter der Partie aber unterbinden konnte. Dann endlich nach mehreren Chancen belohnten sich die Jahnler selbst und brachten sich in der 62 Spielminute mit 2:1 in Führung. Das sollte nicht reichen und gleich nach der nächsten Balleroberung gelang das nächste Tor zur 3:1 Führung. In der 67. Minute gelang den Gästen dann durch eine unfaire Aktion der Anschlusstreffer zum 3:2  von Mohammad Jabr, der den Ball den Keeper Maximilian Hüster in den Händen hielte mit der Hand heraus schlug und so das Tor erzielte. Die Partie wurde dann wieder etwas schneller die Gemüter heizten sich auf! Die Jahnler jedoch konnten kühlen Kopf bewahren und erhöhten kurz vor dem Schlusspfiff auf 4:2. Trainer Patricio Morello und Ingo Klein waren voll und ganz mit der Leistung der Mannschaft zufrieden.

Tore: Sebastian Holsten, Lennart Foerster und Finn Majewski

TV Jahn: Maximilian Hüster, Jannik Osmers, Lukas Lamping, Sebastian Holsten, Lennart Pankratz, Marc Filipp, Kevin Klein, Lennart Foerster, Julian Poschmann, Paul Schröder, Kaan Ehren, Timon Landig, Finn Majewski, Luca Morello, Oliver Iwansky und Dustin Wilk

Gelesen 192 mal

Zusätzliche Informationen