Montag, 03. April 2017

B1-Junioren U17 erleiden Auswärtspleite


Bezirksqualifikationsrunde, Saison 2016/2017, 4. Spieltag

6:0
(1:0)
FJSG
Allertal/Düshorn
  TV Jahn
Schneverdingen

Am Samstag den 01.04 ging es für die Mannschaft der U17 zum nächsten Auswärtsspiel zur FJSG Allertal. Ein Sieg musste auf jeden Fall her, um oben mitspielen zu können. Man kennt sich schon über Jahre und wusste, dass dieses Spiel definitiv kein leichtes wird. Gleich nach dem Anpfiff nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand und die Jahnler wirkten überfordert. Gleich in der 7. Spielminute dann das 1:0 für die Gastgeber und die Trainer der Jahnler waren sichtlich geschockt. Nach wenigen Minuten kamen die Jahnler ins Spiel konnten Druck auf den Gegner aufbauen  und sich somit auch einige Torchancen erarbeiten. Es war ein offener Schlagabtausch und beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Man versuchte zu kombinieren und noch vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch die meisten Angriffe der Jahnler endeten ca. dreißig Meter vor dem Tor der Allertaler. Dem Spiel fehlt oft die Tiefe und die Breite und auch das sonst viel schnellere Spiel der Jahnler konnte man nicht sehen. So ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

Trainer Patricio Morello und Co Trainer Ingo Klein waren trotz des Rückstandes mit der Mannschaft recht zufrieden denn man war gut im Spiel drin und brauchte aus diesem Grund wenig an taktischen Anweisungen. Weiter ging es mit der zweiten Hälfte der Partie und die Jahnler spielten wie ausgewechselt. Es fehlte die Kommunikation untereinander, wo ist der Teamgeist der Mannschaft geblieben, Stärke und Kampfgeist waren nicht zu sehen! Das war dann gleich die Gelegenheit die die Gastgeber nutzten und in der 44. Minute zum 2:0 erhöhten. Noch nicht richtig erholt kassierte man gleich zwei Minute später das Tor zum 3:0 Rückstand. Einige Jahnler hatten trotz des Rückstandes das Spiel noch nicht aufgegeben und versuchten Ihr Team zu motivieren was jedoch nicht gelang. Was spielte sich in den Köpfen der Schneverdinger Jungs ab? Das Trainergespann war ratlos, denn einige Jungs hatten das Spiel in den Köpfen schon verloren. Es folgten viele Einzelaktionen der Jahnler und es schlichen sich noch mehr Fehler ein so dass man am Ende mit einer 6:0 Niederlage vom Platz ging.

TV Jahn: Maximilian Hüster, Lukas Lamping, Sebastian Holsten, Lennart Pankratz, Nick Klein, Marc Filipp, Lennart Foerster, Julian Poschmann, Paul Schröder, Timon Landig, Kaan Ehren, Luca Morello, Oliver Iwansky, Hazar Özel und Dustin Wilk.

Gelesen 177 mal

Zusätzliche Informationen