Donnerstag, 27. April 2017

A-Juniorinnen: Niederlage gegen Spitzenreiter und Sieg im Nachholspiel

newsicon

Im ,,Spitzenspiel'' gegen die SV Scharnebeck verloren die A-Mädels des TV Jahn unglücklich. Ein anderes Bild gab es im Nachholspiel beim MTV Eickeloh-Hademstorf zu sehen.

Im ,,Spitzenspiel'' gegen die SV Scharnebeck verloren die A-Mädels des TV Jahn unglücklich mit 1:2. Gegen einen kampf- und laufstarken Gegner konnte die Mannschaft nicht die nötigen Mittel finden, um die 3 Punkte zuhause zu lassen. Durch einen frühen direkten Freistoßtreffer durch Jana Binder begann das Spiel vielversprechend. Scharnebeck konnte aber bereits eine Viertelstunde später ausgleichen und beide Mannschaften schenkten sich im Verlauf nichts. Als die Kräfte in der zweiten Halbzeit so langsam nachließen, bekamen die Gäste auf Grund von Unstimmigkeiten in der Schneverdinger Abwehr und einem daraus folgendem Foulspiel einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde zwar nicht verwandelt, Scharnebeck gab sich aber zu keiner Zeit auf und brachte sich mit einem Fernschuss in der 80. Minute doch noch auf die Siegerstraße. Geschockt von der verspielten Führung rannten die Jahnlerinnen sich immer wieder fest und wurden nicht mehr mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Somit stand am Ende eine nicht gänzlich unverdiente Niederlage.

 


 

Ein anderes Bild gab es im Nachholspiel beim MTV Eickeloh-Hademstorf zu sehen. Auf ungewohntem Rasenplatz und 7er-Feld brauchten die Mannschaft einen Augenblick, um sich an das Geläuf zu gewöhnen. Durch einen Fernschuss in der 5. Minute durch Lilly Göke gingen wir dennoch früh in Front. Wie in der Partie zuvor, mussten wir wieder einen schnellen Gegentreffer hinnehmen, ließen uns in der Folge aber von den Vorstößen der Gegner nicht beirren und schraubten das Ergebnis durch ,,unhaltbare'' Fernschüsse und schöne Kombinationen in die Höhe. Die 1:5 Halbzeitführung konnte in der zweiten Halbzeit noch zu einem 1:9 Sieg ausgebaut werden. Rena Kruse machte bei ihrem Debüt direkt einen Doppelpack und fügte sich so nahtlos in eine geschlossene Mannschaftsleistung ein.

Für den TV Jahn spielten: Jasmin Enzensperger, Katharina Fuchs, Julia Weber, Jana Binder(26', 44'), Natascha Umland(17', 65'), Jule Corleis, Rena Kruse(75', 85'), Lena-Marie Göke(5', 18', 56'), Sara Feldmann, Anna-Lena Brunow

Gelesen 290 mal

Zusätzliche Informationen