Freitag, 30. Juni 2017

F1-Junioren U9 holen die Meisterschaft

Letzter Spieltag, letztes Heimspiel, letzte Chance auf den Titel. Die Tabellensituation war allen klar. Der TV Jahn Schneverdingen stand auf dem zweiten Platz und brauchte einen Sieg gegen die Gäste aus Wintermoor. Der SG Wintermoor würde ein Unentschieden zur Meisterschaft reichen.

Zwischen dem vorletzten und letztem Spieltag lagen 3 Wochen. Die Mannschaft nutzte die Zeit und nahm an zwei stark besetzten  Turnieren teil wo sie sich u.a. gegen SV Werder Bremen messen konnten. Lockere Trainingseinheiten wurden absolviert und in der letzten Woche vor dem Spiel hat man sich auf den Gegener vorbereitet. Nun war es soweit ...

Es ging munter los. Die Gäste gingen nach 10 min. durch einen abgefälschten Schuss in Führung. Die Jahnler erspielten sich zahlreiche Chancen doch es war sehr schwer an dem Keeper der Gäste vorbeizukommen. Es hat sich wohl rumgesprochen, dass es hier ein spanendes Spiel geben würde. Viele Zuschauer sind gekommen, u.a. auch Herr Bodo Bossellmann (Kreisauswahltrainer des Jahrgangs 2008), der nach dem Spiel sehr zufrieden gewesen war und selten ein Spiel der U-9 Junioren auf solch einem hohen Niveau gesehen hat.

Die Jahnler kamen doch noch zum Zug und glichen aus. Latte, Pfosten, Torwart. Mehr war im Moment nicht drin für den TV Jahn. Die Gäste waren cleverer und gingen erneut mit 1:2 in Führung. Noch kurz vor der Pause konnte Max Bellmann seine Mannschaft wieder zum Ausgleich verhelfen.

In der Halbzeitpause sah man den Kickern die Anspannung in den Gesichtern an. Die Trainer beruhigten die Situation und gaben für die zweite Halbzeit die nächsten Anweisungen. Beide Seiten machten jetzt gleichmäßig Druck. Aufregung kam auf als im Strafraum der Ball an die Hand von Henri Dierksheide ging. Es war kein absichtliches Handspiel und somit auch kein Strafstoß. Kurze Zeit später vergab auch Eric Holz aus kurzer Distanz.

Wenig später brach großer Jubel aus, als die Gäste wieder mal in Führung gingen. Die Hausherren konnten es nicht fassen, ließen aber die Köpfe nicht hängen. Die Fans beider Seiten gaben alles, was wahrscheinlich bei dem einen oder anderen zum Stimmenbruch geführt hat. Der eingewechselte Fabian Kollin holte bei einem Angriff über die rechte Seite einen Eckstoss raus und 1 Minute später netzte Finn Krähe den Ball zum Ausgleich ein. Großer Jubel brach aus. Jedoch wussten die Schneverdinger, dass das nicht reichen wird.

Die Trainer berieten sich kurz und wechselten Max Bellmann und Filip Rutkowski wieder ein und gaben den beiden ein paar Tipps für die letzten 3 Minuten. Die Jungs wollten den Sieg um jeden Preis. Abschlag vom Keeper Justus Baden, der Ball landet bei Nico Dill, der passt auf Filip in die Mitte, rechts läuft Max sich frei, bekommt den Ball und rast auf das Tor zu. Mit einem gekonnten Schuss mit dem rechten Fuß landet der Ball unhaltbar im Netz.

Riesenfreude kommt auf ... Spieler und Trainer laufen aufs Spielfeld und freuen sich. Es war aber noch eine Minute zu spielen. Wintermoor kommt noch einmal vors Tor der Jahnler, jedoch reicht es nicht mehr. Das Spiel wird abgepfiffen.

DIE TV JAHN SCHNEVERDINGEN U-9 JUNIOREN SIND KREISMEISTER!!!!

Der TV Jahn ist wie folgt aufgelaufen: Justus Baden, Nico Dill, Luca Noel Birk, Jamie Rößler, Max Bellmann, Filip Rutkowski, Denny Gauzer,Henr Dierksheide, Eric Holz, Fabian Kollin, Finn Krähe, Maxim Dill und Süleyman Arif.

Gelesen 179 mal

Zusätzliche Informationen