Montag, 04. September 2017

E2-Junioren U10 verteidigen Tabellenführung


Kreisliga Heidekreis, 3. Spieltag, Saison 2017/2018

2:1
(1:1)
TV Jahn
Schneverdingen
  SG
Wintermoor

Am 1 September war die SG Wintermoor 68 zu Gast. Man hatte noch eine Rechnung offen, da im letzten Spiel der Vorsaison die Meisterschaft im letzten Spiel für die Jahnler entschieden wurde. Das wussten die Schneverdinger und gingen dementsprechend ins Spiel.

Zuerst waren die Gäste mehr im Ballbesitz und kamen zu ihren Chancen. Schließlich gelang es dem Neuzugang der Gäste Amin Kosuta in der 9 Minute den Ball im Netz zu versenken. Es würde kein einfaches Spiel werden. Das wussten wir, aber umso schwieriger war es jetzt einem Rückstand hinterherzulaufen. Schließlich gelang es mal gefährlich vor das Tor der Gegner zu kommen. Filip Rutkowski bekam ein Zuspiel von Henri Dierksheide vom linken Flügel, der anschließend zwei Gegenspieler hinter sich ließ und den Ball im linken Toreck unten versenkte. 1:1 in der ersten Halbzeit, dann erstmal Pause und durchschnaufen. Es war ein sehr Temporeiches Spiel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte Wintermoor alles aber die Schneverdinger Abwehr um Max Bellmann, Jamie Rößler und Henri Dierksheide stand wie eine Mauer durch die es kein Durchkommen gab. In der Pause bekamen die Jungs wieder ein paar gute Anweisungen, die sie auch umsetzten. Ein Eckstoß in der 32 Minute hätte auch nach Torabschluss zum Tor des Monats gewählt werden können. Filip Rutkowski bemerkte, dass Jamie Rößler ungedeckt an der Starfraumgrenze positioniert war. Er chippte ihm einen Flugball zu, den Jamie direkt mit einem Volleyschuss knapp über das Tor schoss. Drei Minuten später revanchierte sich Jamie für das gute Zuspiel seines Captains und bediente diesen mit einem wunderbaren Pass. Filip ließ wiedermal den Spielmacher der Gegner hinter sich und markierte das 2:1 mit einem Schuss unhaltbar in den linken Torwinkel. 70% Ballbesitz in der zweiten Halbzeit , Teamgeist und Kampf führten demnach schließlich zum verdienten Sieg!

Gelesen 213 mal

Zusätzliche Informationen